Markus Müller verlängert um fünf Jahre

IMG_3370

Bunt und schwungvoll: Die Spielzeit 2017/2018 ist eröffnet

Herzliche Glückwünsche überbrachte der Stiftungsvorsitzende Dr. Michael E. Coridaß beim Theaterfest am 26. August Markus Müller anläßlich dessen Vertragsverlängerung als Intendant des Staatstheaters Mainz. Damit werde nicht nur die erfolgreiche künstlerische Arbeit des Staatstheaters in den letzten drei Spielzeiten – gekennzeichnet durch mannigfaltige Auszeichnungen, Preise und Nominierungen – unterstrichen. Der Publikumserfolg, gekennzeichnet durch gestiegene Besucher- und Abonnementenzahlen und entsprechend gestiegenen Einnahmen, zeige auch die wirtschaftlich erfolgreiche Arbeit. Der Theaterbeirat unter Vorsitz von Dr. Wolfgang Litzenburger, dem der Stiftungsvorsitzende angehört, hatte sich bereits frühzeitig für eine Vertragsverlängerung eingesetzt.

http://presse.staatstheater-mainz.com/wp-content/uploads/pm-mueller0817.pdf

Die Stiftung Mainzer Theaterkultur konnte die Arbeit von Markus Müller in den letzten drei Jahren substantiell unterstützen. Das herausragende Projekt war sicherlich der Bau der Spielstätte U 17, welche die Theaterstiftung mit Unterstützung von Spenden der Bürger und Unternehmen der Region Mainz/Rheinhessen finanziell gestemmt hat. Hierbei hat Markus Müller bei der Einwerbung von Spenden tatkräftigst mitgewirkt. Auch für weitere Pläne steht die Theaterstiftung zur Verfügung. „Es macht Freude und Spaß, gemeinsam mit Markus Müller das Mainzer Staatstheater ein Stück voranzubringen“, so Michael Coridaß.

IMG_3371

Gemeinsam: Theaterfreunde und Theaterstiftung