Universität und Theater – IN ZUKUNFT: MAINZ

Das von der Theaterstiftung geförderte Kooperationsprojekt von Mainzer Hochschulen   und Staatstheater zur Zukunft des Zusammenarbeitens, -forschens und -lebens in Mainz wurde im Sommer 2016 erfolgreich umgesetzt. IN ZUKUNFT: MAINZ hat in über 30 Veranstaltungen Visionen für die zukünftige Gesellschaft entwickelt.                                     http://www.staatstheater-mainz.com/web/veranstaltungen/in-zukunft-mainz/uebersicht

Zahlreiche Akteurinnen und( Mit-)Macher trafen sich in sehr unterschiedlichen und  vielfältigen Formaten bei Workshops, Vorträgen, Gesprächen bzw. mit Fahrad, beim Picknick, im Theater oder auf dem Campus. Der Tritonplatz, ausgestattet mit Hochbeeten und Baumstämmen, war der Treffunkt der Zukunfts-Pioniere. Die Begegnung von Kunst und Wissenschaft, von Utopie und Wirklichkeit, von Menschen, die auf ganz unterschiedliche Weise das Zusammenleben in Mainz prägen und mitgestalten. „Aus diesen vielfältigen Begenungen haben sich verschiedenste Ideen und bisher unsichtbare Anknüpfungspunkte ergebn, um das Netzwerk der Utopisten und Macher weiterzuspinnen und Knotenpunkte zu festigen“ so Malin Nagel vom Staatstheater und Annika Wehrle von der Johannes Gutenberg-Universität

Die Stiftung Mainzer Theaterkultur ist gespannt, wie sich dieser höchst interessante Projektansatz weiterentwickelt.