Über uns

Wenn die öffentlichen Mittel immer knapper werden, wenn die Budgets der Theater an ihre Grenzen stoßen, benötigen besondere künstlerische Aktivitäten zusätzliche private Mittel. Dies ist dann Zeit und Herausforderung für bürgerschaftliches Engagement. Insbesondere kann eine Stiftung langfristige Projektförderungen gewährleisten.

Gründung

Deshalb hat die Gesellschaft der Freunde des Mainzer Theaters (heute Theaterfreunde Mainz e.V.) anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens am 11. November 2003 diese gemeinnützige Stiftung errichtet und mit einem Anfangskapital von 70.000,00 DM ausgestattet. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier hat mit Bescheid vom 27. Oktober 2003  diese als rechtsfähige und öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts genehmigt.

Ziele

Durch die Theaterstiftung werden insbesondere gefördert

  • alle Sparten des Staatstheaters Mainz
  • der qualifizierte künstlerische Nachwuchs, insbesondere durch Vergabe von  Stipendien und Förderpreisen
  • das Kinder- und Jugendtheater
  • herausragende Theater-Produktionen und besondere Veranstaltungen
  • die Öffentlichkeitsarbeit

Vorstand

  • Justizrat Dr. Wolfgang Litzenburger (Vorsitzender)
  • Sigrid Michaelis (stellv. Vorsitzende)
  • Udo Kaufhold (Schatzmeister)
  • Dr. Michael E.  Coridaß

Kuratorium

  • Wolfgang Merzbach, Vorsitzender
    Bankdirektor a.D.
  • Uwe Abel
    Mainzer Volksbank eG Vorsitzender Vorstand
  • Marianne Grosse
    Dezernentin für Bauen, Denkmalpflege und Kultur
  • Prof. Dr. Georg Krausch
    Präsident Johannes Gutenberg Universität
  • Hans-Günter Mann
    Vorstandsvorsitzender Sparkasse Mainz a.D.
  • Prof. Markus Schächter
    Intendant a.D.
  • Dr. Bernd Wegener

Download des Satzungswortlauts